Warenkorb anzeigen | Zur Kasse gehen | Mein Konto | 

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Adnan, Etel: Von Frauen und Städten

Sie sind hier:  >>> Autor/innen  >>> A 

Aus Barcelona, von der griechischen Insel Skopelos, aus Murcia, Amsterdam, Berlin, Rom und Beirut schreibt die libanesische Künstlerin und Weltbürgerin Etel Adnan.
Ihre Beobachtungen über die europäischen und arabischen Städte und die in ihnen lebenden Frauen sind genau und zärtlich, mit einer besonderen Gabe, das Typische im Detail zu entdecken. Eine anregende Reiselektüre von unterwegs für unterwegs!

Etel Adnan, Libanesin im Exil, betrachtet die Städte, in die sie reist, mit den Augen einer Schriftstellerin, einer Malerin, mit den Augen eines politischen Menschen. Sie schreibt ihrem Freund, dem in Paris lebenden Journalisten Fawwaz, Briefe über ihre Eindrücke. Es sind Versuche, das Leben der Frauen in den europäischen Städten zu ergründen, das sie mit einem Leben in der arabischen Welt vergleicht. Adnan lässt sich treiben, trifft sich mit Freunden, geht den Spuren von Künstlern nach, erfährt Geschichten. Mit ihren Empfindungen und Erlebnissen gibt sie auf erstaunliche Weise Auskunft über den Charakter der Städte und die Art, in der Frauen ihr Leben gestalten. Ihre Erfahrungen des libanesischen Bürgerkriegs und des jahrzehntelangen Exils haben ihr Verständnis für die Lage der Frauen geschärft. Sie legt die Knotenpunkte für neue Stadtpläne und Karten frei, für eine veränderte Geographie der menschlichen Beziehungen.

Gebunden mit Schutzumschlag, 128 Seiten

 

 

14,90 EUR

 

zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St