Warenkorb anzeigen | Zur Kasse gehen | Mein Konto | 

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

B.A.M.B.U.L.E. (hrsg.): Der Tod Ulrike Meinhofs

Sie sind hier:  >>> Autor/innen  >>> B 

Bericht der Internationalen Untersuchungskommission

„Das Buch brilliert in einer angemessenen Auswahl von Originaldokumenten, Obduktionsgutachten sowie den Stellungnahmen verschiedener Ärzte, Vernehmungsprotokollen der Kripo und anderen Geschichtszeugnissen.“ Intro

Als am 9. Mai 1976 bekannt gegeben wurde, daß Ulrike Meinhof Selbstmord begangen habe, wurden sofort Zweifel an dieser offiziellen Version laut. Noch in jenem Sommer bildete sich die Internationale Untersuchungskommission aus renommierten Fachleuten verschiedener Disziplinen, um in drei Arbeitsgruppen zu den medizinischen, psychologischen und kriminologischen Ungereimtheiten für Aufklärung des Sachverhalts zu sorgen und um qualifiziert Stellung zu beziehen. Nach zwei Jahren legte die Internationale Untersuchungskommission in Paris ihren vorläufigen Abschlußbericht vor, in dem an zentraler Stelle festgehalten wird:

"Die Ergebnisse der Untersuchungen legen nahe, daß Ulrike Meinhof tot war, als man sie aufhängte, und daß es beunruhigende Indizien gibt, die auf das Eingreifen eines Dritten im Zusammenhang mit diesem Tod hinweisen."

Broschiert, 118 Seiten

 

 

9,80 EUR

 

zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St