Warenkorb anzeigen | Zur Kasse gehen | Mein Konto | 

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Burnicki, Ralf: Anarchismus und Konsens

Sie sind hier:  >>> Autor/innen  >>> B 

Burnickis Buch bietet eine Theorie libertaerer Entscheidungsprozesse.
Anstelle von Mehrheitsprinzipien und repraesentativer Demokratie setzt der Anarchismus auf basisbestimmte Konsens-Politik, die denjenigen, die von Entscheidungen betroffen sind, ein Mitspracherecht garantiert, Minderheiten in Entscheidungsprozesse einschliesst und Benachteiligten die Moeglichkeit eines Vetos einraeumt. Wie diese alternativdemokratische Konzeption auf gesellschaftlicher Ebene funktionieren koennte, welche Voraussetzungen hierfuer geschaffen und welche Verhaeltnisse ueberwunden werden muessten, ist Thema dieses Bandes, der zugleich die kritische Analyse des anarchistisch-libertaeren Konsensprinzips liefert.

Paperback, 305 Seiten

 

 

16,00 EUR

 

zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St.