Warenkorb anzeigen | Zur Kasse gehen | Mein Konto | 

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Eckhardt, Wolfgang: Bakunin-Biographie

Sie sind hier:  >>> Autor/innen  >>> E 

Wolfgang Eckhardt: Von der Dresdner Mairevolution zur Ersten Internationalen

Untersuchungen zu Leben und Werk Michail Bakunins
Eine Kurzbiographie und vier Spezialstudien über Michail Bakunin werfen in diesem Buch neues Licht auf den Lebensweg des russischen Revolutionärs. Bakunin gehört zu den zentra-len Figuren des Anarchismus und kann als dessen Mitbegründer und erster Organisator gel-ten. Seine Wirksamkeit erstreckt sich von der revolutionären Bewegung von 1848/49 bis zu den Arbeiterorganisationen der Ersten Internationale. Detailliert wird u.a. seine Freundschaft mit der französischen Schriftstellerin George Sand sowie seine Zusammenarbeit mit dem deutschen Johann Philipp Becker in der Internationale beschrieben, zwei bislang unterschätze Bezugspunkte, über die sich wesentliche Zusammenhänge seines Konfliktes mit Marx neu erschließen. Schließlich wird dem Schicksal von Bakunins Papieren nachgegangen, die den sächsischen Behörden 1849 bei der Beschlagnahme seines Koffers in die Hände fielen; sie bilden die Grundlage für die Hochverratsprozesse gegen Bakunin in Sachsen und Österreich, wurden nach dem Zweiten Weltkrieg von der Sowjetischen Militäradministration beschlagnahmt und erst nach 1990 in Moskau wieder zugänglich.

Paperback, 222 Seiten

 

 

14,00 EUR

 

zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St