Warenkorb anzeigen | Zur Kasse gehen | Mein Konto | 

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Jodokus: Zwischen Israel und Palästina

Sie sind hier:  >>> Autor/innen  >>> J 

Widerstand an den Graswurzeln

Eine Reise von Jodokus, 2011

Der junge Salzburger JODkus macht sich auf die Suche nach der Wirklichkeit im Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern. Begegnungen seiner Reise, die ihn unter anderem nach Tel Aviv, Jerusalem, Ramallah, Bethlehem und Hebron führte, beschreibt er so:
"Ich treffe auf rotrote Gewerkschafter/innen, Russ/innen, Israelis und Araber/innen, die gemeinsam für gerechtere Arbeitsverhältnisse in Israel und Palästina kämpfen. Treffe auf schwarzrote Punkrocker/innen, die Konzerte für die Gaza-Flottille organisieren. Ich besuche Gemeinschaftsgärten in Haifa, israelische Schulen für arabische Musik oder das von Israelis ins Leben gerufene Freedom Theatre im Flüchtlingscamp von Jenin. Treffe die Fans von Hapoel Tel Aviv, Araber und Israelis, die selbst gemeinsam einen erfolgreichen Basketballverein auf die Beine stellten. Ich mache mich bekannt mit den "Anarchist against the Wall" zum Großteil junge Israelis, die mittels direkter Aktionen mit der lokalen Bevölkerung in der Westbank agieren und begleite Touren von ehemaligen israelischen Soldaten, die an Schauplätzen in der Gegend rund um Hebron einen kritischen Rückblick auf ihre Einsätze werfen."

Jodokus Bericht beschreibt die Vorgänge ohne ideologische Scheuklappen.
Er schildert Solidarität, Mut und Stärke, aber auch viele Unzulänglichkeiten derjenigen, die angeblich oder tatsächlich für Frieden und Gereichtigkeit arbeiten.
Obwohl er allgemein den Menschen, die er trifft, mit Respekt und oft Sympathie begegnet, schreckt er nicht davor zurück, bei ganz unterschiedlichen Gruppen Widersprüche aufzuzeigen.

Broschüre, 25 Seiten

 

 

2,00 EUR

 

zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St