Warenkorb anzeigen | Zur Kasse gehen | Mein Konto | 

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

M

Sie sind hier:  >>> Autor/innen  >>> M 

m

 

FAU MA(Hg): Mannheims "andere" Arbeiterbewegung Beispiele eines lokalen Arbeiterradikalismus Das „rote Mannheim“ galt schon lange als „radikale Hochburg“ der Arbeiterbewegung. Aber warum ist das eigentlich so? 14,80 EUR
>>> mehr

M.K.: Süße Küsse ... all die, die Körper, die wir schon hatten, hinter uns ließen, tote Hüllen in Erinnerung erkal... 2,50 EUR
>>> mehr

Magall, Miriam: Noch einmal: Gegen Apion! Der neue kulturelle Antisemitismus aus der Mitte der Gesellschaft 18,00 EUR
>>> mehr

Magnani, Milena: Der gerettete Zirkus Ein Romalager am Rande der Stadt. Verlassene Fabriken, Hochstraßen, Gewerbegebiete. Eine eigene Sprache, eigene Regeln, von außen kommen höchstens Polizisten, Sozialarbeiter oder Notärzte. 18,90 EUR
>>> mehr

Malatesta, Errico: Anarchismus und Gewalt Anarchisten! Verteidigen wir den Anarchismus gegen diese Korruption! Unser Ideal ist ein Ideal der Liebe. Wir können und dürfen keine "Richter" und kein strafender Arm der "Gerechtigkeit" sein. Unser einziges Verlangen, unser Stolz, unser IDEAL ist es, BEFREIER zu sein! (Errico Malatesta) 0,50 EUR
>>> mehr

Malatesta, Errico: Anarchistische Interventionen Ausgewählte Schriften (1892-1931) Aus der Reihe: Klassiker der Sozialrevolte Band: 23 14,80 EUR
>>> mehr

Malatesta, Errico: Ungeschriebene Autobiografie Malatesta (1853–1932) hat sich immer geweigert, seine Autobiografie zu schreiben. 16,90 EUR
>>> mehr

Malet, Léo: Angst im Bauch Schwarze Trilogie 3, Kriminalroman Paulot, ein kleiner Betrüger und Trickdieb, gerät in schlechte Gesellschaft. Er wird Mitglied einer Pariser Ganovenbande, die mit der »sanften Methode«, also ohne Blutvergießen, Banküberfälle verübt; bis der von Alpträumen gequälte Paulot eines Tages bei einem Coup einen Kassierer erschießt. Eine polizeiliche und mediale Hetzjagd quer durch Frankreich wird inszeniert, in der Paulot als blutrünstiger Killer hingestellt wird. 10,80 EUR
>>> mehr

Malet, Léo: Das Leben ist zum Kotzen Schwarze Trilogie 1 Kriminalroman Ein illusionsloser Außenseiter, der zum Gauner und Mörder wird, ist die Hauptfigur im ersten Teil der Schwarzen Trilogie. In diesem Action-Krimi zeichnet Malet das Bild eines Menschen in wilder Revolte gegen die Gesellschaft und gegen sich selbst. 12,90 EUR
>>> mehr

Malet, Léo: Die Sonne scheint nicht für uns Schwarze Triologie 2 Kriminalroman »Wir müssen nehmen, was von den anderen übrigbleibt, diese Sonne hat schon anderswo gedient.« 9,80 EUR
>>> mehr

1 2 3 4 5 6   »