Warenkorb anzeigen | Zur Kasse gehen | Mein Konto | 

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

S

Sie sind hier:  >>> Autor/innen  >>> S 

 

Schmidt, Guido R.: Woher der Wind weht Veit, ein junger Mann, sucht dort in den achtziger Jahren nach seinem Großvater Emil Sailer, der 1922 dort umgekommen ist. Sailer war bei seiner Ankunft in Südamerika mitten in die großen Streiks auf den Schaf-Farmen und anarchistischen Arbeiteraufstände geraten, die die Großgrundbesitzer mit Hilfe von Privatmilizen blutig niederschlagen ließen, und dann verschwunden. 19,90 EUR
>>> mehr

Schmidt-Salomon, Michael: Anleitung zum Seligsein Michael Schmidt-Salomon gibt in diesem Buch Ratschläge für Scheinheilige (und solche, die es werden wollen), erklärt, warum die Verletzung religiöser Gefühle die Denkfähigkeit verbessert, und deckt auf, weshalb Atheisten nicht notwendigerweise die "besseren Menschen" sind. 16,00 EUR
>>> mehr

Schmidt-Salomon; Nyncke: Wo bitte geht’s zu Gott? fragte das kleine Ferkel Ein Buch für alle, die sich nichts vormachen lassen 12,00 EUR
>>> mehr

Schmidt: Andere Wege. Zwischen Sur., Ava. und Reb. Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen in Mexiko Das vorliegende Buch hat sich vorgenommen, Schriftstellerinnen, Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen, die in Mexiko gearbeitet haben, Frauen mit politisch und künstlerisch avantgardistischen Ideen, vorzustellen. 11,80 EUR
>>> mehr

Schmidt: Das höchste Ehrgeizziel war, für Freiheit Russische Revolutionärinnen 11,80 EUR
>>> mehr

Schöberger; Sutter: Kommt herunter, reiht euch ein Eine kleine Geschichte der Protestformen sozialer Bewegungen 18,00 EUR
>>> mehr

Schoenke, Petra: Etwas ändert sich Eine Geschichte über Familie Maus. 2,00 EUR
>>> mehr

Schrad., Lang.: Im Dickicht der Intersektionalität Autorinnen: Kathrin Schrader, Nicole von Langsdorf. Reihe: unrast transparent - geschlechterdschungel Band: 4 Das Buch leitet auf »verständliche« Weise den »umständlichen« Begriff Intersektionalität her, denn seit ein paar Jahren erfreut sich die Diskussion darum großer Aufmerksamkeit. Es ist die Erkenntnis, dass Ungleichheit und Diskriminierungen von Menschen nicht nur eindimensional erklärt werden können. 7,80 EUR
>>> mehr

Schulenburg Sei. w. realist., vers. w. d. Unmögli. Schulenburg: Seien wie realistisch, versuchen wir das Unmögliche Die handliche subversive Fibel für eine menschliche Alternative zu den globalen politischen und sozialen Verhältnissen. 9,90 EUR
>>> mehr

Schulze Ch.; Weber, Ella: Kämpfe um Raumhoheit Rechte Gewalt, "No Go Areas" und "National befreite Zonen" 7,80 EUR
>>> mehr

«   1 2 3 4 5 6   »