Warenkorb anzeigen | Zur Kasse gehen | Mein Konto | 

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Shirbarghan, Massoud: Die Nacht der Heuschrecken

Sie sind hier:  >>> Autor/innen  >>> S 

Roman aus Afghanistan

"Krieg frisst zuerst die Seelen der Menschen. Viele GIs waren schon lange verendet, bevor sie aus ihren Hubschraubern sprangen, um uns mit ihren Maschinengewehren die Menschenrechte beizubringen. Jeder von ihnen will Rambo sein und doch kann man die Angst in ihren Gesichtern lesen, die sie mit noch mehr Brutalität überspielen. Aber auch die Taliban sind höchstens groteske Schatten der mutigen, gläubigen Männer unseres Landes. Wirklicher Mut liegt in der Achtungs des Lebens und mit dem, was sie unseren Frauen angetan haben, zerstören sie uns alle."
Massoud Shirbarghan ist in der Stadt im Nord-Westen Afghanistans geboren, deren Name er angenommen hat. Er lebte von Anfang der 80er Jahre bis 2002 im Ruhrgebiet. Als weltoffener und gläubiger Muslim, Pazifist und gleichzeitiger Anti-Imperialist saß er zwischen allen Stühlen.
Seit seiner Rückkehr lebt der Autor in den Niederlanden mit neuer Identität.
Paperback, 128 Seiten

 

 

11,80 EUR

 

zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St