Warenkorb anzeigen | Zur Kasse gehen | Mein Konto | 

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

V

Sie sind hier:  >>> Autor/innen  >>> V 

 

Vaneigem: Handbuch der Lebenskunst für die jungen Diese neuartige »Fibel des Klassenkampfes« erschien 1967 mit einem Skandal und wurde umgehend zum meistgeklauten Buch Frankreichs. 19,90 EUR
>>> mehr

VEGGIEMANIA- Kochen ohne Tierleid Zusammengestellt von Jeannine und Heiko und weiteren Mitgliedern der Menschen für Tierrechte, Tierversuchsgegner Aachen e.V. 7., überarbeitete Auflage 3,00 EUR
>>> mehr

Veith, Martin: Unbeugsam Ein Pionier des rumänischen Anarchismus – Panait Musoiu 19,90 EUR
>>> mehr

Veith, Martin: Warum IAA? Immer wieder kommen bei Diskussionen um den Zustand und die Entwicklung der anarcho-syndikalistischen Bewegung Fragen nach der Situation und Rolle der anarcho-syndikalistischen Internationalen Arbeiter Assoziation (IAA) auf. Die Fragen: „Warum gibt es zwei CNT´s in Frankreich und zwei USI´s in Italien“, oder „Warum wird die SAC in Schweden so verteufelt“? hat sich wohl jeder an der anarcho-syndikalistischen Bewegung interessierte schon einmal gestellt. Anspruch und Schwerpunkt dieses Textes ist es, die Geschichte und Entwicklung der IAA in den letzten beiden Jahrzehnten, besonders seit dem IAA-Kongress von 1996 in Madrid darzustellen, und die Abläufe und Hintergründe zu vermitteln. Dabei handelt es sich hier um eine gestraffte Darstellung, welche die wesentlichen Entscheidungen und Handlungen der IAA in diesem Zeitradius zusammenfasst. 3,50 EUR
>>> mehr

Veith: Die anarchosyndikalistische Gewerkschaft Der Text erklärt Methoden, Ziele und Organisationsformen einer anarchosyndikalistischen Gewerkschaft. 3,00 EUR
>>> mehr

Veith: Eine Revolution für die Anarchie Dieses Buch beschreibt und analysiert die erfolgreiche Gruppe der militanten Anarcho-Syndikalistischen Jugend (ASJ) und deren Aktivität im Großraum Stuttgart in der unmittelbaren Nachwendezeit von 1990 bis 1993. Der zweite Teil des Buches arbeitet die Geschichte des Anarcho-Syndikalismus in Württemberg von 1933 bis in die 50er Jahre hinein auf. 22,00 EUR
>>> mehr

Vltchek, Chomsky: Terrorismus der westlichen Welt Von Hiroshima bis zu den Drohnenkriegen. Ein Gespräch Aus dem Amerikanischen übersetzt von Sven Wunderlich 13,00 EUR
>>> mehr

von Ambesser, G.: Schauspieler fasst man nicht an Eine Axel von Ambesser Biographie Die Tochter Axel von Ambessers - einem der bekannten deutschen Schauspieler, Regisseure und Autoren der Nachkriegs-zeit - zeichnet hier ein zwar liebevolles, aber auch kritisches, äußerst amüsantes Bild ihres Vaters und dessen Familie. 35,10 EUR
>>> mehr

von Ambesser, Gwendolyn: Schaubudenzauber Geschichte und Geschichten eines legendären Kabaretts Als sich der Schauspieler und Regisseur Rudolf Schündler unmittelbar nach dem Krieg in München mit der Gründung des literarischen Kabaretts "Die Schaubude" einen Traum verwirklichte, da wußte er nicht, daß er damit in nie erhoffte Erfolgshöhen aufsteigen würde, um am Ende mit der Schaubude, von ganz oben, in einen noch viel weniger erwarteten Alptraum abzustürzen. 18,00 EUR
>>> mehr

von Ambesser: Ratten betreten d. sinkende Schiff Das absurde Leben des Leo Reuss mit einem Vorwort von Mario Adorf In den Dreißigerjahren emigrierte der bekannte Berliner Schauspieler Leo Reuss nach Wien. Seine Hoffnungen dort Arbeit zu finden, zerschlugen sich, denn auch dort hatte man wenig Interesse an jüdischen Emigranten. 18,00 EUR
>>> mehr