Warenkorb anzeigen | Zur Kasse gehen | Mein Konto | 

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Kautz, Fred: Die Holocaust-Forschung im Sperrfeuer

Die Holocaust-Forschung im Sperrfeuer der Flakhelfer
Vom befangenen Blick deutscher Historiker aus der Kriegsgeneration

Die Analyse des gescheiterten Dialogs zwischen Daniel Jonah Goldhagen, dem jüdischen Wissenschaftler und Autor des Buches Hitlers willige Vollstrecker und der etablierten deutschen Historikerzunft. Fred Kautz kritisiert die in Deutschland vorherrschende antiindividualistische Historische Sozialwissenschaft, die Goldhagens Bestseller in Grund und Boden verdammte. Kautz wagt die These, dass deren Protagonisten auf Goldhagens Buch nicht als Spezialisten - also Historiker -, sondern als Deutsche reagiert haben, deren Biographien in unterschiedlich starker Ausprägung mit dem Nationalsozialismus verbunden sind. Gerade die Intensität des emotionalen Engagements macht für Kautz die Qualität Goldhagens aus und auch der Autor plädiert seinerseits für die Erschütterung als Antriebskraft der Historiographie.

 

 

14,00 EUR

 

zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St